UP | HOME

LispStick!

img/lispstick.jpg english

Die englische Anleitung ist länger und vollständiger als die deutsche. Leider schaffe ich es nicht, diese Seite in zwei Sprachen gleichermaßen aktuell zu halten.

Inhaltsverzeichnis

1 Vollständige Common-Lisp-Umgebung für Windows

Gerade für Anfänger (und nicht nur für die) kann es gehörige Zeit in Anspruch nehmen, unter Windows eine vollständige Common-Lisp-Umgebung zusammenzusetzen.

Damit das ein Ende hat, habe ich hier die ultimative Lösung für alle, die sich diese Arbeit sparen wollen: LispStick! ist eine vollständige, konfigurierte Installation, die in einem beliebigen Verzeichnis oder auf einem USB-Stick (Nomen est Omen!) mobil installiert werden kann.

2 LispStick! besteht aus SBCL, Emacs, SLIME, und Quicklisp

  • SBCL ist die aktuell populärste Common-Lisp Implementierung.
  • SLIME, das Superior Lisp Interaction Mode für Emacs ist die Entwicklungsumgebung der Wahl für Common Lisp.
  • Quicklisp ist der komfortable Common-Lisp Paket-Manager.

Alle Komponenten zusammen ergeben zusammen mit dem in Quicklisp enthaltenen Quickproject für mich das Wahlkonfiguration für die Lisp-Programmierung.

3 Installation

Zur Installation einfach dieses Zipfile herunterladen und in einem beliebigen Verzeichnis (zB D:\LispStick) auspacken. Von dort die Datei RUN.BAT starten.

4 Upgrade

Es ist jederzeit möglich, die LispStick!-Komponenten einzeln upzugraden.

Dazu geht man wie folgt vor:

  1. Die betreffende Komponente in das LispStick!-Verzeichnis installieren bzw dort entpacken.
  2. Die Datei RUN.BAT mit einem Editor öffnen. In den ersten drei Zeilen befinden sich Vereinbarungen von Environment-Variablen EMACS, SLIME und SBCL. Diese so anpassen, dass sie auf die neuen Komponenten verweisen.
  3. Wenn alles funktioniert, die alte Komponente löschen.

5 Spezifika

5.1 Quicklisp/Quickproject

Um ein neues Project azulegen, zunächst quickproject laden:

(ql:quickload :quickproject)

dann mit

(quickproject:make-project :meinprojekt :depends-on '(alexandria cl-ppcre))

das Projekt anlegen. (alexandra und cl-ppcre sind hier nur Beispiele für benötigte Systeme) Es befindet sich anschließend im Verzeichnis

LISPSTICK-HOME-DIR /quicklisp/local-projects/meinprojekt

Später kann das System dann mit (ql:quickload :meinprojekt) geladen werden.

6 Kommentare und Fragen

Die Dokumentationen zu den einzelnen Komponenten befindet sich auf den entsprechenden Websites. Sie sollten in folgender Reihenfolge gelesen werden: Emacs, SLIME, Quicklisp, SBCL.

Bei sonstigen Fragen bitte ein Email an patrick punkt krusenotto klammeraffe gmail punkt com

Author: Patrick Krusenotto (patrick.krusenotto@googlemail.com)

Date: 2014-10-08 22:56:36 CEST

Generated by Org version 7.8.11 with Emacs version 24

comments powered by Disqus